Ode an die Standhaftigkeit (2024) supr., Hälfte, Frauenchor und Orchester

Ode an die Stärke (2024) (Ode an die Standhaftigkeit) ist eine symphonische Dichtung für Sopran, Hälfte, Frauenchor und Orchester nach eigenem Text. Diese Ode wurde von der in Auftrag gegeben Vallès-Sinfonieorchester und die Palau de la Música Catalana als Ouvertüre vor Beethovens Neunter Symphonie. Der Text der Ode ist auf Katalanisch und entspricht dem von Schiller, jedoch aus der Sicht einer Frau. Die wichtigsten Sätze des Textes – die mir bei der Strukturierung geholfen haben, Das erzählerische und dramatische und manchmal epische Gefühl des Werks sind folgende. Der erste Satz ist „Wir sind in erster Linie Menschen, Meine Damen später (Wir sind in erster Linie Menschen, Frauen Zweite), das zu Beginn des Werkes erscheint und uns verrät, worum es in der Musik geht; Die Solisten und der Chor wiederholen mit Nachdruck das Wort „SOM“ (Wir sind) akzentuiert durch Orchester-Iterationen in verschiedenen Registern. Der zweite wesentliche Satz, Vorwärts ohne Angst! (Vorwärts ohne Angst) ist ein Aufruf zum Handeln, der mehrmals im Werk vor allem aber am Ende vorkommt.

Die Premiere fand im April statt 6 und 7, 2024, im Palau de la Musica Catalana

TEXT auf Katalanisch, Englisch (Der Link enthält auch die Instrumentierung)

 

 

 

 

 

Quintett für Klavier & Streichquartett (2024)

Das Quintett für Klavier und Streichquartett wurde vom Palau de la Musica Catalana in Auftrag gegeben und dem kanadischen Pianisten Jaeden Izik-Dzurko und dem Atenea Quartett gewidmet. Meine Absicht war es, ein Quintett mit vier Sätzen zu schreiben, um das begrenzte Repertoire der derzeit aufgeführten Quintette zu ergänzen, indem wir uns in eine eher mediterrane Klangwelt wagen, die verschiedene Einflüsse integriert, aus spanischer und katalanischer Popmusik, vor allem im zweiten (Witz) und vierte Sätze (Rondo) – das auf dem katalanischen Volkslied „El petit vailet“ basiert- zur strengeren und modaleren Klangwelt des ersten Satzes (Allegro energisch) und die dichtere Textur des dritten Satzes (Problem) in der Romantik verwurzelt. Das Quintett hat eine zyklische Struktur, Alle Bewegungen sind durch die Entwicklung melodischer und rhythmischer Muster verbunden, im ersten Satz eingeführt, „Allegro energico“. Der dritte Satz schließt an den vierten an und wird ohne Pause aufgeführt. ©2024 Elisenda Fabregas.

Veröffentlicht von Hidden Oaks Music Corp. Ende des Jahres zum Verkauf verfügbar 2024.

YouTube-Videopremiere April 8, 2024

Nationale Flötenkonvention, San Antonio, TX – Sonate für Flöte & Plan. August 1, 2024

Ingrid McDuffee, Flöte;

Yujung Um, Plan

August 1, 2024.

Mundis Flöte: Globale Stimmen der Flöte

 

Merkin Halle – Cantori New York. „Der flammende Felsen.“’ (Chor & Streichquartett). Mai 10, 2025

Konzert zum 40-jährigen Jubiläum von Cantori New York.

 

Premiere „Ode an die Festung“. (Ode an die Standhaftigkeit) für Sopr, Hälfte, Frauenchor und Orchester im Palau, April 6, 7, 2024; Symphonie der Vallés, Karminrote Farbe, Andres Salado Dir..

https://www.palaumusica.cat/es/la-novena-de-beethoven_1138215

Premiere Quintett Klavier & Streichquartett (2024) im Palau; Jaeden Izik-Dzurko, Plan; Athena Quartett; April 8, 2024.

https://www.palaumusica.cat/es/izik-dzurko-quartet-atenea_1130021

Premiere „Bonna Donna“’ (2001/24) für SATB a cappella – Palastkammerchor; April 28, 2024

https://www.palaumusica.cat/es/cor-de-cambra-del-palau-sese_1132998

Trio Pedrell, Alte Wände (VLN), Wandernden Geist (VLN & Plan), Bild aus Porträts, Masken (cla, VLN,pno) im Palau, Februar 29, 2024

https://www.palaumusica.cat/es/cardona-trio-pedrell_1129548

Akzente Katalanisch für Orchester im Palau, Valley Symphony mit Sułkowska-Migon, Februar 3, 2024

https://www.palaumusica.cat/es/la-pastoral-de-beethoven_1128179

Jaeden Izik-Dzurko, Plan, „Strahlende Träume’ im Barcelona Auditorium, Februar 17, 2024.

https://www.auditori.cat/ca/esdeveniment/emergents-jaeden-izik-dzurko/